Seite auswählen

Wir sind auf der Suche nach einem neuen mobilen Zuhause und wir stellen gerade fest, dass es gar nicht so einfach ist das passende Fahrzeug zu finden. Seit Wochen durchforsten wir die unterschiedlichsten Angebote im Internet und Vergleichen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Fahrzeugarten. Dabei wird man irgendwann ganz kirre…

Was ist uns wichtig?
Das Fahrzeug soll genügend Wohnraum für uns fünf bieten, so dass wir uns nicht zu sehr gegenseitig auf die Füße treten.
Das Fahrzeug soll genügend Platz für ein Familienbett für uns fünf haben. Das bedeutet mind. 2×2 Meter + Platz für Hochbett(en) darüber.
Trotzdem soll es von außen möglichst kompakt bleiben. Maximal 2,30 m breit und max. 9 m lang, ist unsere Vorstellung.
Das Fahrzeug soll genügend Bodenfreiheit und Geländefähigkeit haben, so das leichte bis mittelschwere Offroadstrecken (Strand, Schotterpiste…) ohne Probleme befahrbar sind.
Der Motor soll nicht zu laut sein, so das man sich während der Fahrt noch unterhalten kann.
Es soll nicht so teuer sein und auch in Versicherung und Steuern günstig.
Und von Außen soll es schön aussehen, ist doch klar!

Na, das sollte doch nicht so schwer sein, so ein Fahrzeug zu finden, oder?

So kamen wir bei unserer Suche erst auf die alten Rundhauber Feuerwehren… aber die sind meist in der Anschaffung schon sehr teuer.

Dann kamen wir auf Magirus/Iveco LKWs mit Containeraufbau… mit Doppelkabine – der Gedanke an eine „Zweiraumwohnung“ ist reizend.  Wir waren beim Philipp im Hanfbachtal und noch zwei weiteren Händlern, um uns verschiedene LKWs dieser Art anzuschauen. Und dann – Wir hätten schon fast einen gekauft! Aber dann kamen doch Zweifel auf… Der Motor ist laut, der Einstieg so hoch (blöd mit Kleinkindern), und wir haben riesen Respekt vor dem Containeraufbau (Schweißarbeiten usw…) und vor dem Innenausbau (ist nicht „mal eben so“ gemacht)… und mit dem H-Kennzeichen ist es dann auch nicht sicher, ob das klappt…

Wir suchen weiter!